NEWS

Welches E-Bike ist das Richtige? Motor, Akku, Gewicht?

Tauche mit uns ein in die Welt der e-Bikes und stelle dir die Frage: Welche Art von e-Bike passt am besten zu deinen Bedürfnissen? Soll es die maximale Motorleistung, die größte Akkukapazität oder das leichteste Rad sein? Diese Entscheidungen sind nicht immer einfach, denn es gibt nicht nur eine richtige Antwort.

Grundsätzlich gilt: Je größer die Motorleistung, desto schwerer das Systemgewicht des Motors. Gleiches gilt für den Akku, wobei die Gewichtsunterschiede zwischen einem 500 Wh und einem 800 Wh Akku erheblich sind. Ein neuer Trend, bekannt als Leicht e-Bike, setzt auf kleinere Motoren und Akkus. Diese Modelle bieten oft zusätzliche Akkus, die als Range-Extender dienen und am Flaschenhalter befestigt werden können. Der Vorteil liegt in erheblich reduziertem Gesamtgewicht – traditionelle Voll e-Bikes wiegen normalerweise zwischen 22 und 26 Kilo, während Leicht e-Bikes erstaunliche 16 bis 17 Kilo erreichen.

Die Agilität steigt enorm, doch hier liegt auch die Herausforderung: Leicht e-Bikes erfordern mehr Einsatz vom Fahrer, da sie im Vergleich zu ihren größeren Geschwistern weniger Unterstützung bieten. Vereinfacht ausgedrückt kann die eingebrachte Leistung des Fahrers bei einem Leicht e-Bike maximal verdoppelt werden. Das bedeutet, dass der Fahrer bei einem Motor mit 50 Newtonmetern Drehmoment, wie im Mondraker Neat mit dem TQ HPR 50 Motor, 50 Newtonmeter an zusätzlicher Leistung bringt. Der Shimano EP8 im Mondraker Crusher hingegen hat 85 Newtonmeter, was in der Praxis einer Verdreifachung der Fahrerleistung entspricht.

Ein weiterer wesentlicher Faktor ist die Akkukapazität. Mehr Wattstunden bedeuten mehr Potenzial für Distanz. Wie bei einem Auto mit größerem Tank erhöht sich die Reichweite oder ermöglicht eine anspruchsvollere Fahrweise. Das wird besonders deutlich, wenn das Körpergewicht des Fahrers höher ist oder das Fitnesslevel geringer. Kurz gesagt, Leicht e-Bikes eignen sich eher für sportliche Fahrer mit gutem Fitnesslevel, während Voll e-Bikes besser für weniger sportliche Fahrer geeignet sind, da sie die mangelnde Leistung besser kompensieren können.

Die Auswahl des richtigen e-Bikes hängt von verschiedenen Faktoren ab: Sportlichkeit des Fahrers, Gewicht des Fahrers, übliche Fahrstrecke, maximale Distanz (z.B. im Urlaub) und mit wem man fahren möchte. Wir von HeckAntrieb Bikes + Service kennen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme und nehmen uns gerne Zeit für eine umfassende Beratung. Wir sind der Überzeugung, dass die Technik uns das Erlebnis auf den Trails ermöglichen sollte und nicht erschweren sollte. Komm vorbei und lass uns gemeinsam das perfekte e-Bike für dich finden. Wir freuen uns auf das Gespräch! 🚴‍♂️✨

Anbei Links zu den beiden abgebildeten Bikes:

Mondraker Crusher 

Mondraker Neat

#eBike #HeckAntrieb #LeichteBikes #VollEBikes #TrailAbenteuer #TechnikLiebe #Beratung #BikeErlebnis #GesprächAufDenTrails

Teilen auf: